Web Design

Förderkreis der Begegnung

mit Christen des Ostens e. V.

logo02

Ostliturgischer Lehrerchor
in der Diözese Augsburg

Der “Ostliturgische Lehrerchor in der Diözese Augsburg” besteht nunmehr seit 48 Jahren. Er ist ein Liebhaberchor, der orthodoxe Gesänge des Ostens in Konzerten, byzantinischen Andachten und Gottesdiensten professionell zu Gehör bringt. Radio Vatikan und der Bayerische Rundfunk haben Aufzeichnungen gemacht. Die Fachpresse spricht von einer überzeugenden Leistung und authentischer Darbietung orthodoxer Hymnen. Der Chor hat eine Schallplatte „Gnade des Friedens” und eine CD „Gesänge der Ostkirche” herausgegeben.

Dem Lehrerchor gehören heute 18 aktive Mitglieddeutsch12er an. Gegründet wurde er 1963 an der damaligen Pädagogischen Hochschule in Augsburg von Hans-Jürgen Thiemer, der den Chor bis heute leitet. Seit seiner Gründung steht der Lehrerchor im ökumenischen Dienst der byzantini-
schen Kirchenmusik und pflegt die Gesänge der Petersburger und der Moskauer Schule in der altslawischen Kirchensprache, sowie Hymnen in Griechisch, Bulgarisch und Arabisch. Er probt einmal im Monat.

Der Chorleiter unterhält vielfältige ökumenische Kontakte zu verschiedenen Ostkirchen des byzantinischen Ritus. Mit Patriarch Gregorius III. Laham feierte der Chor 2008 in St. Lorenz eine Jubiläumsliturgie. Zum 40jährigen Jubiläum sandten der Moskauer Patriarch Alexej, sowie der Ökumenische Patriarch von Konstantinopel, Bartholomäus, Glückwünsche. Die Augsburger Bischöfe ermutigten immer wieder den Chor zum ökumenischen Einsatz für die Einheit der Christen mit der Ostkirche.

Der Chor konzertierte in Deutschlandeutsch10d, Rußland, Bulgarien, Italien, Israel, der Schweiz und in der Ukraine. Insgesamt trat er bei ca. 500 Veranstaltungen in rund  300 Kirchen und Konzertsälen auf. Er singt heute vorwiegend im süddeutschen Raum. Der Männerchor tritt einheitlich in Sängertalaren auf, die 1977 in der päpstlichen Schneiderei in Rom gefertigt wurden. Seit 1997 gestaltet er byzantinische Vespern in der Krypta von St. Lorenz in Kempten. Mit dem orthodoxen Schwestern-
chor aus Gorodok/Ukraine konzertiert er in slawischer Doppelchörigkeit. Zusätzlich enga-
giert sich der Chor für die Belange des Förderkreises, u.a. für das Straßenkinder-
projekt in Fastiv/Ukraine.

Neue Mitglieder sind herzlich willkommen:
Ansprechpartner ist der Chorleiter: Thiemer Hans-Jürgen,
Tel: 08374 8873 oder E-Mail: hjthiem@kabelmail.de

 

[Home] [Rundbrief] [Mildtätigkeit] [Ökumene] [Solidarhilfe] [Termine] [Wir über uns] [Lehrerchor] [Bildergalerien]